Der Oder-Neiße-Radweg

Er ist Deutschlands östlicher Radweg und bringt Sie durch viele beschauliche Naturräume und Landschaften. Der Oder-Neisse-Radweg verläuft fast ausschließlich an der Oder und der Neiße und ist im Radtourismus sehr bekannt. Des Weiteren zählt sie als eine der Top Radtouren. Gekennzeichnet ist die Radtour durch ein grünes Dreieck, welches den Namen „Oder-Neiße“ trägt. Auch finden Sie ihn durch die Ausschilderung D12.

Oder-Neiße-Radweg-Markierung.jpg
Streckenlänge

650  Km

Icon-zeit.png

10-12 Tage

Unterkunft.jpg

10 - 60 € p.P.

Aufstieg.png

2499 M

Abstieg.png

3067 M

jakobsweg-markierung-hohenunterschied.jpg
Fahrrad-Fahren.png
Oder-Neiße-Radweg.png

Nová Ves nad Nisou (CZ) — Hirschfelde

Streckenlänge

65 Km

Icon-zeit.png

4,5 STD

Aufstieg.png

750 M

Abstieg.png

1100 M

Unterkunft.jpg

20 € p.P.

Etappe eins Ihres Fahrradurlaubs beginnt im schönen Nová Ves nad Nisou in Tschechien. Sie verläuft fast ausschließlich durch Tschechien und endet in Hirschfelde (DE). Die Etappe führt durch die Stadt Jablonec nad Nisou, welche durch die Glas- und Bijouterie Manufraktur sehr bekannt ist. Die Architektur der Stadt überzeugt & bietet schöne Sehenswürdigkeiten an und auch der Stausee Grünwald / Mšenoe lädt im Sommer zum verweilen ein.

Weiter geht es mit der Stadt Liberec. Der Botanische Garten und auch das schöne Stadtzentrum bieten für jeden etwas. Auch die alten Denkmäler sind was fürs Auge. Die Strecke führt weiter durch einen Wald mit Ruinen der Burg Hammerstein, die 1445 zerstört würde.


Unterkünfte vor Ort: Ferienwohnung Hirschfelde, Pension Sterz, Pension Sperling

 Hirschfelde  —  Görlitz

Streckenlänge

29 Km

Icon-zeit.png

2 STD

Aufstieg.png

250 M

Abstieg.png

290 M

Unterkunft.jpg

32 € p.P.

Die Fahrradtour führt in der zweiten Etappe von Hirschfelde bis nach Görlitz. Erkunden sollten Sie aber die schöne Stadt Zittau auf jeden Fall! Nicht nur das große Zittauer Fastentuch in der Kirche zum Heiligen Kreuz ist ein Hingucker. Auch das Zittauer Gebirge im Naturpark bietet einzigartige Momente. Auf der Radtour geht es über Wiesen und Wälder am ältesten Frauenkloster Kloster St. Marienthal vorbei hin zum Berzdorfer See. Dieser bietet schöne Augenblicke zum Entspannen und baden. Ende der Etappe ist Görlitz. Die Stadt entstand um 1071 und hat viel zu bieten, lassen Sie sich von der historischen Altstadt verzaubern.


Unterkünfte vor Ort: Altstadtpension Zaremba,

Fastentuch-Zittau
Kloster-St-Marienthal.png
Berzdorfersee.png
Goerlitz.png

Görlitz — Bad Muskau

Streckenlänge

68 Km

Icon-zeit.png

4,5 STD

Aufstieg.png

440 M

Abstieg.png

510 M

Unterkunft.jpg

35 € p.P.

Auf der dritten Etappe von Ihrem Fahrradurlaub führt der Weg von Görlitz nach Bad Muskau. Vorbei an Zodel mit der Jesus Christus-Kirche führt Sie der Oder-Neisse-Radweg auf die Parkanlage „Kulturinsel – die geheime Welt von Tursiede“. Der Park ist für jeden ein Highlight. Von Geheimgängen über eine Geldwaschanlage können Sie dort viel entdecken.


Auch für Blumenliebhaber hat es dieses Etappe in sich. Rothenburg lockt zur Blütezeit mit seinem Blumenmeer der Rhododendren und Azaleen im Stadtpark an. Die Gemeinde Krauschwitz zeigt kurz vor Bad Muskau nochmal viele Highlights. Das Handwerks-Gewerbemuseum Sagar gibt es dort unteranderem zu sehen. Abseits vom Radweg ist der Erlebnispark Krauschwitz. Um sich kurz vor dem Ziel noch Erholung zu holen, können Sie dort die großzügige Badelandschaft genießen. Von einem Saunadorf bis hin zu einem Solebad finden Sie dort so gut wie alles.


Unterkünfte vor Ort: Erlebniswelt Krauschwitz,

 Bad Muskau — Guben

Streckenlänge

64 Km

Icon-zeit.png

4 STD

Aufstieg.png

300 M

Abstieg.png

370 M

Unterkunft.jpg

35 € p.P.

Auf Etappe vier verlässt man Sachsen und fährt von Bad Muskau nach Guben im schönen Brandenburg.


Auf dem Weg nach Guben kommen Sie an dem Ziegelhof Pusack vorbei. Der Hofladen für Ziegenkäsespezialitäten lädt sehr ein! Auf der Tour befindet sich das brandenburgische Textilmuseum in Först. In Gießen steht eine Wehrkirche aus dem 15. Jahrhundert. Ein Aussichtspunkt, bietet dort einen schönen Blick über den Tagebau. Am Ende der Etappe erreichen Sie Guben-Gubin – eine Zwillingsstadt. Erkunden Sie die schöne Altstadt und die schönen Museen.


Unterkünfte vor Ort: Campingplatz Deulowitzer See, Hostel Guben

Fuerst-Pueckler-Park.png
Bad-Muskau.png
Odertal
Frankfurt-Odertal

Guben — Frankfurt (Oder)

Streckenlänge

65 Km

Icon-zeit.png

4  STD

Aufstieg.png

245 M

Abstieg.png

260 M

Unterkunft.jpg

45 € p.P.

Auf der fünften Etappe für Sie das Radwandern von Güben nach Frankfurt (Oder). Das erste Etappenziel ist der Zusammenfluss der Neiße in die Oder. Nahe des Zusammenflusses liegt Neuzelle. Museen, ein Naturpark und ein Kulturcafe laden in dieses Örtchen ein.

 

Auch eine Klosterbrauerei gibt es dort – eine Ziel für alle Bierfreunde. Als weiteres Ziel kommt die Eisenhüttenstadt. Dort können Sie einige Sehenswürdigkeiten bewundern. Auch für Badefreunde und Tauchinteressierte ist etwas auf dieser Etappe dabei. Der Helenesee bietet sich dafür perfekt an. Angekommen in der Universitätsstadt Frankfurt (Oder) gibt es auch noch einiges zu entdecken. Hier warten Museen, Theater, Parkanlagen und vieles mehr auf Sie. Hier lohnt es sich ein bis zwei Tage zu verweilen.


Unterkünfte vor Ort: Radlerhof Aurith. Ferienzimmer am Fischerhof, uvm.

Frankfurt (Oder) — Küstrin-Kietz

Streckenlänge

34 Km

Icon-zeit.png

2 STD

Aufstieg.png

140 M

Abstieg.png

150 M

Unterkunft.jpg

38 € p.P.

Etappe sechs – die Hälfte schon erreicht. Dieses führt von Frankfurt (Oder) durch schöne Landschaften nach Küstring Kietz. Landschaftlich können Sie die Oderwiesen und Oberhänge genießen.

 

Nach kurzer Zeit wird die Stadt Lebus erreicht. Lebus liegt auf einem Bergrücken, dort können Sie die Aussicht in vollen Zügen genießen. Ein bisschen abseits der Strecke befindet sich der Ost Reitwein. Einmal im Jahr, am Pfingstwochenende können Sie beim Volksfest „Reitweiner Heiratsmarkt“ symbolisch für 24 Stunden heiraten. Küstrin-Kietz ist schon das Etappenziel.


Unterkünfte vor Ort: Hotel City Residence, Hotel „Zur Alten Oder“, Sportboot Marina am Winterhafen

Oder-Neiße-Radweg-Fluss.png
Radtour.png
Odertal
Hohenwutzen.png

Küstrin-Kietz — Hohenwutzen

Streckenlänge

51 Km

Icon-zeit.png

3  STD

Aufstieg.png

100 M

Abstieg.png

140 M

Unterkunft.jpg

35 € p.P.

Das Radwandern führt weiter von Küstrin-Kietz nach Hohenwutzen. Auf der Fahrt nach Hohenwutzen erreichen Sie erstmals Groß Neuendorf. Dort gibt es von Museen bis zu Kunstgalarien viel zu besuchen.

 

Der Ort Zollbrücke ist ein Abstecher wert von dem Theater am Rand oder dem Ziegenhof, welcher tierische Erlebnisse bietet ist für jeden etwas dabei. Die Stadt Bad Freienwalde überregional ist es für Kunst, Kultur und Erholung bekannt. In Hohenwutzen angekommen bietet sich die Überquerung zur polnischen Seite an. Der Polenmarkt Hohenwutzen ist dort sehr bekannt.


Unterkünfte vor Ort: Hotel Zur Fährbuhne

Hohenwutzen — Schwedt/Oder

Streckenlänge

34 Km

Icon-zeit.png

2 STD

Aufstieg.png

100 M

Abstieg.png

100 M

Unterkunft.jpg

38 € p.P.

In dieser Etappe von Ihrem Fahrradurlaub führt der Weg von Hohenwutzen nach Schwedt/Oder.


Der Parsteiner See lädt zum Entspannen anfangs der Etappe ein. An der Ruine Burg Stolpe erhalten Sie eine unvergessliche Aussicht über das Gebiet. Der Nationalpark unteres Obertal zählt als eines der Highlights auf dieser Strecke. Allerdings sollten Sie für den Parkbesuch etwas mehr Zeit einplanen. Schlussendlich ist das Ziel die Nationalparkstadt Schwedt/Oder. Jeden Sommer finden im alten Schlosspark die Festspiele statt. An der Uferpromenade halten die Flusskreuzfahrtschiffe.


Unterkünfte vor Ort: Hotel Zur Fährbuhne, Kulturhof Uckermark

Parsteiner-See.png
Oder-Neiße-Radweg.png
Oder-Neiße
Oder-Neiße-1.png

Schwedt/Oder — Penkun

Streckenlänge

48 Km

Icon-zeit.png

3  STD

Aufstieg.png

258 M

Abstieg.png

227 M

Unterkunft.jpg

35 € p.P.

Die letzten 30 Kilometer direkt an der Oder fahren Sie in Etappe neun. Diese führt von Schwedt/Oder nach Penkum. Gartz ist eine kleine Stadt auf der Strecke.

 

Die St. Stephanskirche und die Wehtürme mit Ihrer erhalten Stadtmauer lädt zum Entdecken ein. Das nächste Ziel der kurzen Etappe ist Penkum. Die kleine Stadt ist von mehreren Seen umgeben und lohnt sich zum Erforschen, um unvergessliche Momente zu erleben.

 


Unterkünfte vor Ort: Kulturhof Uckermark

Penkun — Blankensee

Streckenlänge

40 Km

Icon-zeit.png

2,5 STD

Aufstieg.png

190 M

Abstieg.png

210 M

Unterkunft.jpg

38 € p.P.

Auf der zehnten Etappe von Ihrem Radurlaub ist durch landwirtschaftliche Nutzflächen geprägt. Von Penkum bis Blankensee fahren Sie über Radwege, welche an kleineren Wäldern vorbeigeht und somit eine ruhige Atmosphäre bietet.

 

Auf dem Weg befinden sich auch mehrere Seen. In der Gemeinde Löcknitz finden Sie die Touristeninformation in einer Burg. Der Burgturm zeigt einen unvergesslichen Blick über Löcknitz und das Randowtal. Der Löcknitzer See bietet Badespaß und Erholung.


Unterkünfte vor Ort: Hotel/Pension Raminorca

Blankensee.png
Radtour-Feldweg
Radtour-Feldweg-2.png
Radtour-wasserweg.png

Blankensee — Ueckermünde

Streckenlänge

45 Km

Icon-zeit.png

2,5 STD

Aufstieg.png

220 M

Abstieg.png

230 M

Unterkunft.jpg

42 € p.P.

Nun wird auf der vorletzten Etappe das Stettiner Haff erreicht. Der Weg bringt Sie von Blankensee bis nach Ueckermünde. Für alle Naturliebhaber bietet sich diese Etappe auf jeden Fall an. Der Naturpark am Stettiner Haff zeigt unberührte Natur. Auch eine eindrucksvolle Tier- und Pflanzenwelt können Sie hier entdecken.

 

Ein Aussichtsturm befindet sich am Neuwarper See. Hier gibt es einen unvergesslichen Blick auf den See. Das Ziel ist Ueckermünde am Stettinger Haff. Der Ort zieht jährlich viele Besucher des Radtourismus zur Erholung an. Ueckermünde hat viel zu bieten. Vom Schloss mit dem Hafenmuseum, über den Tierpark bis zum Botanischen Garten gibt es hier unendlich viel zu erkunden.

Unterkünfte vor Ort: Pension und Gaststätte „Orchidee“

Ueckermünde — Ahlbeck

Streckenlänge

82 Km

Icon-zeit.png

5,5 STD

Aufstieg.png

378 M

Abstieg.png

375 M

Unterkunft.jpg

60 € p.P.

Nun ist die letzte Etappe erreicht. Diese führt von Ueckermünde nach Ahlbeck. Direkt nach Ueckermünde finden Sie den Ferienort Grambin. Dieser bietet einen Campingplatz mit öffentlichem Badeplatz und wundervolle Fachwerkhäuser. Weiter geht es mit der Hansestadt Anklam. Denkmäler, historische Bauwerke und viele Veranstaltungen zeichnen diese Stadt aus.

 

Für Interessenten der Luftfahrt löhnt sich ein Besuch im Otto-Lillienthal-Museum. Usedom, die sonnenreichste Gegend Deutschlands lädt zum Erleben ein. Unvergessliche Strände, Seebäder und die längste Strandpromenade Europas finden Sie auf der Insel. Nach rund 630 Kilometern erreichen Sie Ahlbeck. Bekannt ist Ahlbeck für seine feinen, weitläufigen Strandpromenaden. Nun können Sie sich in einen typischen Ostsee-Strandkorb setzen und den Sonnenuntergang genießen. Sie können diesen Moment auch nutzen, um weitere Radtouren zu planen.

 

Unterkünfte vor Ort: Herrenhaus Libnow

Radtour-Ostsee
Radtour-Ostsee-2.png